+

Die Licher und das Transparent

  • schließen

Das Urteil des Hessischen Verwaltungsgerichtshofs hat die Hoffnungen der "Bürger für ein lebenswertes Lich" auf ein baldiges Bürgerbegehren zunichtegemacht.

Doch die Gegner des Logistikzentrums an der Langsdorfer Höhe geben nicht auf. Sie sammeln Spenden und Unterschriften und rufen via Facebook zur Aktion "Friday for Licher Future" auf. Immer freitags von 10 bis 16 Uhr wollen sie an der Langsdorfer Höhe Flagge zeigen. Respektive Transparent, denn die bekannten gelben Protestplakate sollen mitgebracht werden, so der ausdrückliche Wunsch.

Der Slogan "Stopt Logistikzentrum" gehört ja seit vielen Wochen in Lich zum Stadtbild. Doch nicht alle Unterstützer der BfL können sich mit der unorthodoxen Orthographie anfreunden. Anwohner des Kreuzwegs haben zur Selbsthilfe gegriffen und den Schreibfehler korrigiert, dabei aber die entscheidende Frage unterschiedlich beantwortet: Ist hier ein "t" zu viel oder ein "p" zu wenig? us/Fotos: us

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare