Licher SPD besucht Klärwerk

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Die Licher Sozialdemokraten starteten nun mit einem Besuch im Klärwerk Lich ihr Sommerprogramm. Bürger und Ortsvereinsmitglieder informierten sich über das Wasser- und Abwassermanagement der Stadt.

Klärmeister Sebastian Schäfer führte durch die Anlage. Er verdeutlichte, dass die Aufbereitung des Abwassers eine komplexe Angelegenheit ist. So werden nach der mechanischen Reinigung die gelösten Nitrate, Phosphate und weiteren organischen Verbindungen in Becken durch Bakterien aufgespalten und als neutrale Elemente an die Luft abgegeben. Dadurch wird das Wasser Schritt für Schritt sauberer und kann im Anschluss gereinigt in die Wetter abfließen. Jeder Schritt wird kontinuierlich überwacht und die verschiedenen Werte der Wasserqualität gemessen.

Da Lich kontinuierlich wächst, werden die anfallenden Abwassermengen stetig steigen. Dies wird Investitionen in den kommenden Jahren mit sich bringen, die die Kommune neben den anderen anfallenden Projekten wird stemmen müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare