Verbindung von Politik und Freizeit

SPD Lich stellt ihr Sommerprogramm vor

  • schließen

Lich (pm). Die SPD Lich wird auch in diesem Jahr für alle Licher, die die Sommerferien zu Hause verbringen, ein Sommerprogramm anbieten. Mittlerweile bietet der Ortsverein dieses Format zum sechsten Mal an. Ziel ist es, kommunalpolitische Themen mit Freizeitaktivitäten zu verbinden, wobei die direkte Ansprache der Menschen im Mittelpunkt steht.

Den Auftakt macht das Kinder- und Sommerfest am kommenden Sonntag, 7. Juli, ab 11.30 Uhr an der Grillhütte in Langsdorf. Dem Thema Mobilität und Tourismus widmet sich eine Fahrradtour mit dem Bürgermeisterkandidaten Dr. Julien Neubert. Diese startet am Samstag, 13. Juli, ab 14.30 Uhr am Licher Rathaus und führt über Langsdorf und die drei Teiche ("Hubbach") nach Nieder-Bessingen. Hier wartet eine Einkehr beim "Kaffee-Hannes". Die Strecke beträgt rund 15 Kilometer. Am Samstag, 27. Juli, nimmt sich das Sommerprogramm des kulturellen Erbes an. Ab 19 Uhr beginnt vor dem Stadtturm eine historische Stadtführung mit Horst Kächler als Stadtschreiber Johannes Melchior.

Dass Klimaschutz ein kommunales Thema ist, soll eine Begehung im Licher Stadtwald deutlich machen. Gemeinsam mit Revierförster Ulrich Gessner wird der Frage nachgegangen, welche ökologischen und wirtschaftlichen Folgen der Hitzesommer 2018 für den Wald hatte und wie auf die Schäden reagiert werden kann. Die Begehung beginnt am Samstag, 3. August, ab 14 Uhr am Licher Pflanzgarten. Im Anschluss an die Begehung wird es Gelegenheit für reichlich Gespräche bei Kaffee und Kuchen geben.

Bei der Vorstellung des Programms erklärte Neubert, Bürgermeisterkandidat und SPD-Vorsitzender, dass er sich sehr auf das Sommerprogramm freue. "Gerade das Sommerprogramm ist eine schöne Ergänzung und Vorbereitung zu unseren inhaltlichen Diskussionsveranstaltungen, die ebenfalls in den nächsten Wochen anstehen", sagte Neubert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare