ik_Defi_140921_4c_1
+
Thorsten Schäfer-Gümbel (r.) übergibt den Defibrillator an Christian Knaus.

Lich Basketball erhält Defibrillator

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Bei der Fußball-Europameisterschaft vor einigen Wochen stand vielen Zuschauern der Schrecken im Gesicht, als ein dänischer Nationalspieler bewusstlos auf dem Spielfeld lag und mit einem Defibrillator wiederbelebt wurde. Das kann überall und jederzeit passieren, weshalb die Installation von Defibrillatoren für den Notfall im öffentlichen Bereich sehr sinnvoll ist.

In Lich ist bislang nur die Sporthalle der Dietrich-Bonhoeffer-Schule durch eine Initiative des DRK und der nutzenden Vereine ausgestattet.

Christian Knaus, Sportdirektor der Licher Basketballer, hat sich deshalb besonders darüber gefreut, dass nun auch in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule ein Defi, wie er umgangssprachlich genannt wird, angebracht werden kann. »Wir wissen als Sportlerinnen und Sportler, dass immer etwas passieren kann. Schnelle Hilfe im Notfall ist das A und O.«

Der Spender, der ehemalige SPD-Landesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, übergab das Gerät an die Licher Basketballer und betonte dabei die Wichtigkeit der Ausstattung mit solchen Geräten im öffentlichen Bereich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare