+
Brezelspiel in Nieder-Bessingen. FOTO: TR

Leckere Brezeln zum Jahresausklang

  • schließen

Lich(tr). In froher Erwartung waren auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Kinder mit ihren Eltern und Großeltern ins Bürgerhaus in Nieder-Bessingen gekommen, um am Silvester-Brezelspiel teilzunehmen.

Dieses Glücksspiel hat in dem Licher Stadt-teil eine lange Tradition. Die Älteren können sich noch erinnern, wie es früher war, als die Nieder-Bessinger in den Gaststätten ihres Dorfes ihr Glück beim Ziehen einer möglichst hohen Karte auf die Probe stellten. Bereits seit Anfang der 1970er Jahre tritt der Gemischte Chor als Organisator auf. Austragungsort ist das Dorfgemeinschaftshaus.

Die Anziehungskraft des Brezelspiels ist bis heute hoch, gleich beim Start um 15 Uhr waren alle Tische besetzt. Und kaum hatten die ersten Gewinner ihre Brezeln erhalten, waren sie auch schon verzehrt.

Erneut hatte das Organisationsteam des Gesangvereins unter der Leitung seiner Vorsitzenden Barbara Thörner 180 Brezeln eigens für den Silvestertag backen lassen. Pro Spiel ist ein Einsatz von 50 Cent fällig, wer die jeweils höchste Karte zieht gewinnt.

Nach knapp einer Stunde waren alle Brezeln vergeben und die Kinder machten sich mit ihrer Beute fröhlich auf den Weg nach Hause. Für die meisten von ihnen dürfte klar sein: Am letzten Tag des Jahres 2020 werden sie erneut im Dorfgemeinschaftshaus ihr Glück auf die Probe stellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare