Karl-Martin Schadeck ist zufrieden mit dem Kürbismarkt.
+
Karl-Martin Schadeck ist zufrieden mit dem Kürbismarkt.

Kürbisse in diesem Jahr fester

  • Patrick Dehnhardt
    vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Lich(pad). Das Kürbisfest auf dem Johanneshof vor den Toren Langsdorf lockt immer Tausende Besucher an. Aufgrund von Covid-19 wäre dies 2020 nicht möglich gewesen. Familie Schadeck setzte daher auf einen Kürbismarkt.

Das veränderte Konzept kam bei den Besuchern gut an. "Wir freuen uns, dass überhaupt etwas gemacht wird", sagte eine Kundin. Am Eingang zum Markt erhielt jede Besuchergruppe einen Zettel mit den Hygienehinweisen, zudem wurde auf die Maskenpflicht hingewiesen. Überall standen Desinfektionsmittelspender bereit. "Wir wollen schließlich nicht als neuer Hotspot in die Presse kommen", sagte Karl-Martin Schadeck. Beim Essen gab es aufgrund der aktuellen Lage ein reduziertes Angebot.

Dort, wo sonst die Esstische standen, fand diesmal die große Kürbisausstellung ihren Platz. Aufgrund des trockenen Sommers mit wenig Tau seien die Kürbisse in diesem Jahr fester, erklärte Annegret Schadeck. Dies könne aber je nach Zubereitungsart ein Vorteil sein. Rund ein Dutzend Marktstände von regionalen Anbietern verteilte sich auf dem weitläufigen Areal. Der Kürbismarkt öffnet am 3. und 4. Oktober nochmals seine Pforten. Es gilt Maskenpflicht. FOTO: PAD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare