_1KREISGIESSEN45-B_164421
+
Mit einem Hauch von Schnee ist der Krippenweg besonders schön. Archivfoto: de/Licher Wochenblatt

Krippenzeit

Krippenweg in Ober-Bessingen öffnet am 28. November 2021

  • Patrick Dehnhardt
    VonPatrick Dehnhardt
    schließen

Der Ober-Bessinger Krippenweg soll auch in diesem Jahr stattfinden. Die Eröffnung ist für den ersten Advent 2021 geplant.

Im vergangenen Jahr musste der Ober-Bessinger Krippenweg aufgrund der Pandemielage ausfallen. Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste - und so wollte man verständlicherweise kein Risiko eingehen. Dieses Jahr nun will die Eichbaumgruppe wieder in die Augen der Kinder ein Leuchten zaubern.

Dafür laufen bereits die Vorbereitungen auf Hochtouren, werden die Krippen entstaubt und für ihren Einsatz vorbereitet. Hier und da brauchen die Figuren kleinere Reparaturen oder noch einen Tupfer Farbe, um dann die Adventszeit gut zu überstehen. Denn auch wenn Maria, Josef, Jesus sowie Ochs und Esel nach Möglichkeit trocken untergebracht sind - ob unter den Dächern von Krippenhäuschen, überhängenden Baumwurzeln oder in Asthöhlen -, so kann ein kalter Wiind doch dafür sorgen, dass Schnee und Regen bis an die Figuren gelangen.

Auf dem Waldweg vom Eichbaum hinauf über den Hässels bis zum Waldrand mit Blick auf Röthges lässt sich der Corona-Abstand gut einhalten. Und da der Krippenweg noch bis Januar geöffnet ist, braucht man auch nicht drängeln, weil man sonst nicht alle Krippen sehen könnte - es bleibt genügend Zeit für einen gemütlichen Spaziergang mit Abstand.

Die Eröffnung ist derzeit für den Sonntag, 28. November, um 16 Uhr an der Eiche geplant. Der Posaunenchor Winnerod möchte mit Weihnachtsliedern für festliche Stimmung sorgen. Es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln.

Der Weg kostet keinen Eintritt, jedoch sammelt die Eichbaumgruppe Spenden für karitative Projekte. pad/ARCHIVFOTOS: LWDE/PAD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare