DBS koopiert mit Schule in Mahlow

  • schließen

Lich(pm). "Technik, die verbindet" ist ein schulformübergreifendes und über Bundesländergrenzen hinweg konzipiertes Projekt unter der Leitung von Roland Mevißen und Alexandra Galyschew (Dietrich-Bonhoeffer-Schule, DBS Lich). Die Schüler der DBS haben für die "Schule am Waldblick" in Mahlow (Brandenburg) Keksausstecher mit dem Schulmaskottchen Waldolin designt. Zur Zeugnisausgabe sollen alle "Waldblick"-Schüler einen der besonderen Kekse bekommen. Mit viel Durchhaltevermögen und Engagement wurde Teig geknetet, wurden Kekse ausgestochen und auf Backpapier aus Lich gebacken.

Schlussendlich sind mehr als 200 Kekse entstanden, von denen auch die Schüler in Lich welche erhielten. In diesem Zusammenhang ist bereits die nächste Kooperationsidee entstanden: Einen Keksteig gleichmäßig dick auszurollen ist gar nicht so einfach. Für die bereits vorhandenen Nudelhölzer in beiden Lehrküchen sollen nun in Gemeinschaftsarbeit Abstandshalter konzipiert und in 3-D-Technik gedruckt werden.

Auch im nächsten Schuljahr sind viele weitere Projekte rund um den Druck geplant. Die Schülerfirma Bon Couleur unter der Leitung von Margarita Melnikow und Isabell Espanion wird die Produktpalette des textilen Drucks und des Tassendrucks um das Bedrucken von Folien für Bildplatten erweitern. Eine weitere Schülerfirma wird die Herstellung und den Vertrieb individualisierter Keksausstecher sowie diverser Küchenhilfsmittel forcieren und 3-D-Objekte als Bastelbögen erstellen. Mit der "Schule am Waldblick" ist ein weiteres Projekt geplant; der Umgang und die Kommunikation mit digitalen Medien spielen dabei eine zentrale Rolle.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare