Klaus Biermann in Eberstadt wiedergewählt

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). In der konstituierenden Sitzung des neuen Ortsbeirats Eberstadt wurde Klaus Biermann einstimmig als Ortsvorsteher wiedergewählt. Seine Stellvertreter sind Matthias Rück und Christian Häuser. Der Schriftführerposten wurde erneut mit Christian Schulz besetzt, Stellvertreter ist Christoph Petersen. Das Gremium komplettieren die Beisitzer Ulrike Fey und Horst Rumpf.

Mit einem herzlichen Dankeschön für deren geleistete Arbeit verabschiedete der Ortsvorsteher die Ortsbeiratsmitglieder Dierk Stechmann und Claus Steinmüller. Beide sagten weiter ihre Unterstützung zu, wenn es anzupacken gilt.

Der neue Ortsbeirat hat bereits eine lange Liste, die er in Angriff nehmen will. Besonders vordringlich sei die vorgesehene Herstellung des neuen Kleinsportfeldes/Freizeitgelände im Bereich des Festplatzes einschließlich der Wiederbegrünung der Gesamtfläche, heißt es in einer Pressemitteilung. »Das unverständliche Hinauszögern seiner längst überfälligen Fertigstellung seitens der Vertragspartner (Stadt/Investor)« erschwere die Arbeit jedoch enorm, äußerte Biermann.

Zudem gelte es, den TUS und das Blasorchester Eberstadt bei den Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen 2022 intensiv zu unterstützen. Zu Projekten wie Kindergartenausbau, Außengebietsentwässerung sowie Kanalsanierungen werde der Ortsbeirat im Interesse der Eberstädter seine Ideen und Anregungen in vielfältiger Weise der Stadt gegenüber einbringen. Es gelte jeweils, die Bürger frühzeitig einzubinden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare