Klangreise zugunsten von Kloster Arnsburg

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich (pm). "Wie Rossini den Waldhörnern das Singen beibrachte" ist der Titel einer musikalischen Klangreise für große und kleine Zuhörer ab acht Jahren. Dieses Stück des Stadttheaters Gießen, das den Pizzabäcker Rossini (gespielt von Hausbariton Tomi Wendt) mit einer Reihe von Musikern zusammenbringt, wird am Sonntag, 8. September, um 16 Uhr in der Kirchenruine des Klosters Arnsburg (bei schlechtem Wetter im Dormitorium) zugunsten des Erhalts des Klosters aufgeführt.

Mit Gießkannen, Wasserschläuchen und anderen Alltagsgegenständen veranschaulichen die Musiker das Thema mit Witz und Einfallsreichtum und widmen sich vielen spannenden Fragen rund um das Thema Musik und Blechblasinstrumente. In diesem speziell an Kinder gerichteten Konzert erwecken sie den Wald akustisch zum Leben und entführen nicht nur das junge Publikum mit munteren Melodien von Rossini in eine fabelhafte Klangwelt. Der Freundeskreis Kloster Arnsburg lädt zur Veranstaltung ein und freut sich über Unterstützung. Karten gibt es an der Tageskasse sowie im Vorverkauf in Gießen (Tourist-Info, Haus der Karten) und Arnsburg (Bursenbau).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare