Kita-Preis 2020: Verleihung verschoben

  • Ursula Sommerlad
    vonUrsula Sommerlad
    schließen

Lich/Biebertal(us). Die Waldfüchse aus Lich und das Familienzentrum aus Königsberg werden sich gedulden müssen. Sie waren unter den Finalisten, die sich für die Verleihung des Deutschen Kita-Preises 2020 am 7. Mai in Berlin qualifiziert hatten. Doch die Verleihung ist wegen der Corona-Pandemie auf unbestimmte Zeit verschoben worden. Wann und in welcher Form sie nachgeholt werden kann, ist zurzeit noch ungeklärt.

"Das Team des Deutschen Kita-Preises arbeitet unter Hochdruck daran, die Optionen in der aktuellen Situation zu bewerten und eine bestmögliche Alternative für die Preisverleihung in die Wege zu leiten", heißt es in einer Pressemitteilung der Organisatoren.

Zehn Kitas und zehn lokale Bündnisse hatten es aus 1500 Bewerbungen ins Finale des Deutschen Kita-Preises 2020 geschafft. Die Licher Waldfüchse konnten sich in der Kategorie Kita durchsetzen, das Familienzentrum Königsberg geht in der Kategorie "Lokale Bündnisse" ins Rennen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare