_133408_4c_1
+
_133408_4c_1

Kein Durchkommen

  • vonPatrick Dehnhardt
    schließen

Sich durch Birklars Ortsdurchfahrt durchzukämpfen, war jahrelang eine holprige Angelegenheit. Schlaglöcher, Asphaltflicken und Risse reihten sich aneinander. Ein wahres Abenteuer für Radfahrer, aber auch für Autofahrer. Seit November 2019 nun ändert sich dieses Bild Stück für Stück, Bauarbeiter erneuern derzeit die Straße. Zudem werden die Leitungen ausgetauscht.

Die Stadt Lich und der Landkreis Gießen teilen sich die Kosten der Baumaßnahme, die sich auf 3,9 Millionen Euro belaufen. Mitte des Jahres soll nach derzeitigem Kenntnisstand alles fertig sein.

In der Neuen Licher Pforte sind die Arbeiten bereits seit einiger Zeit abgeschlossen, die neuen Gehwege können schon benutzt werden. Dafür ist nun der Ortskern an der Reihe: Der Freie Platz ist aufgegraben, schwere Baugeräte und Absperrgitter dominieren das Straßenbild. Da dort kein Durchkommen ist, sollte sich der überörtliche Verkehr tunlichst an die weiträumige Umleitung halten. pad/ FOTO: PAD

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare