ik_GoldMuschenheim_19102_4c_1
+
ik_GoldMuschenheim_19102_4c_1

Jubiläumskonfirmationen in Muschenheim

  • Nastasja Akchour-Becker
    VonNastasja Akchour-Becker
    schließen

Lich (nab). Mit gleich zwei Festgottesdiensten hat die Kirchengemeinde in Muschenheim am Sonntag Konfirmationsjubiläen begannen. Während am Vormittag die goldene und die diamantene Konfirmation gefeiert wurden, waren am Nachmittag die gnadenen und eisernen Konfirmanden an der Reihe.

Pfarrer Hans-Peter Gieß erinnerte in den Festgottesdiensten an die vergangenen Jahrzehnte. Welche Pläne hat man mit 14 Jahren, welche Wünsche und Erwartungen ans Leben? Heute wird man manches anders sehen als damals. Da pandemiebedingt im vergangenen Jahr keine Jubiläumskonfirmationen stattgefunden haben, waren es diesmal zwei Jahrgänge. Vor 51 Jahren wurden in Muschenheim Mechthild Schild, Roswitha Stein und Ernst Jürgen Hofmann eingesegnet, vor 50 Jahren waren es Astrid Marsteller-Weil, Gabriele Möll, Silvia Ripel-Crone, Wilfried Nier, Dieter Schwarz und Jörg Becker. Vor 61 Jahren feierten Karin Schnurrer, Gerhard Lachmann und Bernhard Bräunlich Konfirmation, vor 60 Jahren Marie-Luise Huhn, Ulrike Nachev, Siglinde Lind, Marie-Luise Aberle und Karl-Wilhelm Boller.

Vor 66 Jahren wurden Ursula Spoelstra, Reinhild Müller, Anni Linker und Karlheinz Müller eingesegnet. Vor 65 Jahren wurden Helga Leschhorn, Edeltraut Strache, Brigitte Biehl, Horst Haupt, Karl-Heinz Rühl und Günther Roth in Muschenheim konfirmiert. Vor 70 Jahren wurden Margot Metzger, Annemarie Bittendorf und Erwin Kammer eingesegnet, sodass sie nun Gnadenkonfirmation feiern konnten.

ik_DiamantMuschenheim_19_4c_1
ik_Eisern_Muschenheim_19_4c_1
ik_Gnaden_Muschenheim_19_4c_1

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare