Josef Benner in Muschenheim bestätigt

  • VonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Auf der konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Muschenheim wurde Josef Benner erneut einstimmig zum Ortsvorsteher gewählt. Alle weiteren Funktionen sind ebenfalls einstimmig besetzt worden. Stellvertreter von Benner wurden Jana-Christin Nier und Gerhard Eller. Das Amt des Schriftführers übernimmt Erik Wunsch und Gunar Geitel das des stellvertretenden Schriftführers.

Im Rahmen einer Ortsbegehung will sich das neu formierte Team in den nächsten Wochen einen Überblick über verschiedene Arbeitsschwerpunkte verschaffen. Fest steht schon jetzt, dass der neue Ortsbeirat sich in den kommenden Jahren mit vielen Großprojekten beschäftigen muss. Zunächst beginnt im Spätsommer 2021 die Erschließung des Neubaugebietes und auch die Planungen für die Sanierung der innerörtlichen Kreisstraßen stehen an. »Hier müssen wir in einem engen Dialog mit Bürgermeister und Verwaltung unsere Mitbürger in die Maßnahmen einbinden«, so Benner. Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt wird die Entwicklung des alten Ortskerns sein. Bürgermeister Julien Neubert berichtete, dass sich die Stadt um die Aufnahme in das hessische Dorfentwicklungsprogramm bewerbe.

Neubert und Benner bedankten sich bei den ausgeschiedenen Mitgliedern Josefine Lischka, Michael Reinemer sowie Manfred und Norbert Weil für deren Einsatz für die Dorfgemeinschaft. Von der Stadt erhielten die »Ehemaligen« eine Urkunde und vom Ortsbeirat ein Präsent aus der Muschenheimer Imkerei Krausch - je ein Glas Honig.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare