Am 17. August

Jazzsession mit ERF-Combo und Karin Pagmár in Arnsburg

  • schließen

Lich (pm). Weiterer Höhepunkt der Kulturreihe "Arnsburger Vier Jahreszeiten": Die ERF-Combo gibt am Samstag, 17. August, 19.30 Uhr, ihr einziges Deutschlandkonzert in der Klosterruine. Schon mehrfach sorgte die Jazz-Formation für ein "volles Haus" in Arnsburg und wurde vom Publikum mit Standing Ovation entlassen. Zuletzt gab es das Versprechen, dieses Jahr wiederzukommen. Nun gehen Tobias Schuffenhauer (Tasten), Robert Foede (Kontrabass, Cello) und Harald Streitberger (Schlagzeug) mit Pop- und Filmmusik, stimmigen Jazz-Variationen und entspannender Klassik auf die Klosterbühne. Unterstützt wird die Combo von der schwedischen Kontra-Altistin Karin Pagmár.

Eintritt 20 Euro (Einlass ab 18.30 Uhr). Kartenvorbestellungen per E-Mail an freundeskreis@kloster-arnsburg.deoder unter der Tel. 01 76/42 90 44 11.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare