anj_20210825_164113_1409_4c_1
+
anj_20210825_164113_1409_4c_1

Jahrgangsbeste aus Lich

  • VonRedaktion
    schließen

Lich/Bad Nauheim (pm). Im Rahmen der einzigen hessenweiten Absolventenfeier in Bad Nauheim wurden jüngst 109 medizinische Fachangestellte aus ihren Ausbildungsverhältnissen verabschiedet. Erfreulich aus Landkreis-Sicht: Laura Herrmann, die Jahrgangsbeste, absolvierte ihre Ausbildung in der orthopädischen Praxis von Dr. Carsten Hauk und Prof. Turgay Efe in Lich.

Sie erzielte sowohl im schriftlichen als auch im praktischen Teil der Prüfung die Note »sehr gut«.

Dr. Hans-Martin Hübner, Vorsitzender der Bezirksärztekammer Gießen, wies in seiner Ansprache auf die besondere Ausbildungssituation während der Pandemie hin. Er sprach von hohem Druck und dem hohen Infektionsrisiko durch den direkten Patientenkontakt. Und er appellierte an die Absolventen, sich impfen zu lassen - falls es noch nicht geschehen sein sollte. Zum einen, um sich selbst und seine Angehörigen zu schützen, zum anderen aber auch aufgrund der Verantwortung den Patienten gegenüber.

Hübner sagte, der Beruf erfordere sehr viel Verantwortung und soziale Kompetenz, auch im Umgang mit den Patienten.

Erfreulich aus Sicht der Verantwortlichen: Die Zahl der Auszubildenden ist in den vergangenen Jahren auf einem konstant hohen Niveau geblieben. Damit, so erklärte die Landesärztekammer in der Pressemitteilung, zeige sich eine »weiterhin hohe Beliebtheit« des Berufs.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare