1. Gießener Allgemeine
  2. Kreis Gießen
  3. Lich

Jahresabschluss bei Karate Dojo Lich

Erstellt: Aktualisiert:

Von: red Redaktion

Kommentare

sued_Judo_Lich_181221_4c_1
Die Kindergruppen von Karate Dojo feiern Jahresabschluss. F.: PM © pv

Lich (pm). Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung von Karate Dojo Lich wurde der Vorstand für die kommenden drei Jahre gewählt. Alle Vorstandsmitglieder außer dem 2. Vorsitzenden hatten sich wieder für die ehrenamtliche Tätigkeit zur Wahl gestellt und wurden von der Versammlung einstimmig wiedergewählt beziehungsweise der bereits von der Jugendversammlung gewählte Jugendwart Lars Stein in seinem Amt bestätigt.

Der scheidende 2. Vorsitzende Jürgen Hartmann wurde mit einem Präsent verabschiedet. In seine Fußstapfen tritt Kristian Agsten, der seit seinem elften Lebensjahr dem Verein angehört. Auch er wurde einstimmig gewählt.

Vorsitzender Herbst versicherte, dass der Verein trotz durch die Pandemie gesunkener Mitgliederzahlen aktuell gut aufgestellt ist und positiv in die Zukunft blicke.

Zudem fand dieser Tage der Jahresabschluss für die Kindergruppen des Karatevereins statt. Anders als in den vergangenen Jahren wurden die Kinder nicht zu einem großen Vereinsturnier, sondern, um den Corona-Zahlen gerecht zu werden, zu einer kleinen Jahresabschluss-Olympiade eingeladen. Innerhalb ihrer Trainingsgruppen konnten sie sich in verschiedenen Spiel- und Spaß-Kategorien miteinander messen. Nach einer anstrengenden Stunde mit viel Ehrgeiz und gegenseitigen Motivationsrufen wurden alle mit einem kleinen Präsent nach Hause entlassen.

Auch die Erwachsenen trainierten im zu Ende gehenden Jahr noch einmal zusammen in der Erich-Kästner-Halle, selbstverständlich unter Einhaltung der Abstandsregeln. Abends traf man sich zum Ausklang in Luisa’s Restaurant und ließ das Jahr in gemütlicher Runde Revue passieren.

Auch interessant

Kommentare