+

Die Grundschüler und die guten Taten

  • schließen

Für die Klassen 4a und 4b der Grundschule in Langsdorf sowie für ihre Lehrerinnen Christina Tersi und Ute Bender ist es eine Selbstverständlichkeit, in der Vorweihnachtszeit auch an die Kinder zu denken, denen es nicht so gut geht wie den meisten Kindern in Deutschland. "Die Adventszeit sollte man mit anderen und für andere verbringen", so lautet das Motto der Viertklässler.

Bereits im ersten Schuljahr hatten sie Kindern in Osteuropa Weihnachtsgeschenke übermittelt: Claudia Meyer unternahm mit ihrem privaten Pkw eine Reise in mehrere osteuropäische Länder. Die Geschenke sorgten für große Kinderaugen und bereiteten viel Freude. Die von Meyer mitgebrachten Fotos aus Osteuropa wiederum beeindruckten die Kinder in Langsdorf und die Freude der beschenkten Kinder übertrug sich auf die hiesigen Grundschulkinder.

Als die nun mittlerweile Viertklässler im Rahmen der Verkehrserziehung wieder Polizistin Meyer trafen, war sofort der Wunsch da, wieder zu helfen. Schnell wurden schöne Säckchen genäht und mit notwendigen Dingen wie Buntstiften, Schere, Spitzer gefüllt. Meyer überbringt die Päckchen nun an bedürftige Kinder in Serbien und Malawi. (pm/Foto: pm)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare