+

Der große Abschied vom kleinen Blumenladen im Dorf

  • Nastasja Akchour-Becker
    vonNastasja Akchour-Becker
    schließen

37 Jahre lang öffnete Gina Uhl ihren Blumenladen in Muschenheim. Doch das ist nun Geschichte. Am vergangenen Freitag schloss sie zum letzten Mal die Ladentüre auf. Umsatzeinbußen in Folge von Covid-19 sorgten dafür, dass die 57-Jährige ihr Geschäft "Blumen Schwarz" aufgibt.

Zum Ladenschluss gab es eine große Überraschung: Rund 25 Mitglieder des Musikzugs Muschenheim zogen vor den Blumenladen am Alten Rathausplatz und spielten unter der Leitung von Stephan Geiger der völlig überraschten Floristin gleich mehrere Ständchen.

"Wir wollten, wenn sie das letzte Mal ihr Türchen vorne zuschließt, einfach mal gebührend ›Dankeschön‹ sagen für die jahrelange tolle Unterstützung", erklärte Wehrführer Christopher Menges die gemeinsame Aktion von Freiwilliger Feuerwehr, Musikzug und Freundes- und Förderkreis des Musikzugs Muschenheim. Dieser Dank kam sichtbar gut an: Musik sagt eben mehr als Tausend Worte.nab/FOTO: NAB

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare