+

"Gospel & more" begeistert in Eberstadt

  • vonConstantin Hoppe
    schließen

Lich(con). Unter dem Motto "Gospel & more" gastierte am Sonntag der Gospelchor "Swinging Tones" in der evangelischen Kirche Eberstadt. Das Ensemble bot ein bemerkenswertes Repertoire an Gospel-Songs, in die schon nach kurzem alle Besucher einstimmten. Teils melancholisch, teils schwungvoll und mitreißend und immer motiviert zeigte der Chor die besonderen Qualitäten des Genres. Gospelmusik entwickelte sich Anfang des 20. Jahrhunderts aus dem Negro Spiritual sowie aus Elementen des Jazz und Blues.

Auf besonderen Wunsch einer Zuhörerin hatte der Chor das Lied "I will follow him", das aus dem Film "Sister Act" bekannt ist, als Zugabe vorbereitet. Die Besucher hielt es dabei dann auch nicht mehr auf den Kirchenbänken, es wurde geklatscht, mitgesungen und getanzt. Bei "O happy day" handelt es sich wohl um den bekanntesten aller Gospels, den viele auch aus dem Stegreif mitsingen konnten. Mit "Higher and higher" machten sowohl Chor als auch Besucher dem Titel alle Ehre und gingen gesanglich noch etwas höher, bis wirklich alle im Kirchenschiff mitmachten - da hielt es keinen mehr auf dem Sitzplatz. Mit den Sängerinnen stand auch deren Begleitband mit Gerald Reutzel (Piano) und Martin Schnur (Gitarre) auf der Bühne. FOTO: CON

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare