+
N. Sachsenberg

Global Player aus Lich

  • schließen

Lich (pm). Mit einer neuen Unternehmensstrukturen visiert BAG Health Care weiteres Wachstum auf internationalen Märkten an. Die zwei Kernkompetenzen des Licher Traditionsunternehmens, "in vitro Diagnostik" und "pharmazeutische Auftragsherstellung steriler Arzneimittel", wurden in eigenständige Unternehmensbereiche überführt. "BAG Health Care GmbH" und "BAG Diagnostics GmbH" sind nun als Unternehmens-Gruppe unter der BAG Holding GmbH gebündelt. "Mit dieser Struktur will sich BAG für weiteres Wachstum in internationalen Märkten zukunftsfähig aufstellen", heißt es in einer Pressemitteilung.

"Wir sind mit einer Exportquote von rund 65 Prozent zu einem international agierenden Global Player gewachsen", erklärt Dr. Nicolas Sachsenberg, der das Unternehmen in dritter Generation führt. "Mit einer klaren Ausrichtung unserer beiden Kompetenzfelder setzen wir ein Zeichen. So können wir beispielsweise mit strategischen Partnern viel flexibler agieren. Das ist vor allem im technologiegetriebenen Diagnostik-Segment ein Vorteil. Mit den beiden agilen Business-Units können wir schneller auf alle Anforderungen des globalen Marktes eingehen".

Testsysteme für Organspende

In der neu gegründeten BAG Diagnostics GmbH werden in hauseigenen Laboratorien Testsysteme und Reagenzien für die immunologische Typisierung von Organ- und Blutspendern entwickelt, produziert und weltweit vertrieben. Mit Hilfe der BAG-Produkte können etwaige Abstoßungsreaktionen des Immunsystems bei Organspenden und Bluttransfusionen vorhergesehen und vermieden werden - ein wichtiger Beitrag in der Sicherheit der medizinischen Versorgung.

Im Bereich der pharmazeutischen Auftragsfertigung werden Arzneimittelwirkstoffe für Pharmaunternehmen in hochtechnologischen Reinräumen verarbeitet, abgefüllt und gefriergetrocknet. " Angesichts vieler neuer Arzneimittelentwicklungen - vornehmlich biologischer Substanzen, die in einem technologisch anspruchsvollen, streng regulierten Umfeld verarbeitet werden müssen, lagern viele Firmen diese Aktivität an Spezialisten wie uns aus - ein echter Wachstumsmarkt.", weiß Dr. Sachsenberg.

Mit der neuen Struktur stellt sich BAG für weiteres Wachstum in internationalen Märkten zukunftsfähig auf. Nicolas Sachsenberg resümiert: "Wir wollen als Familienunternehmen weiterhin eine stabile Wirtschaftsgröße und Arbeitgeber für die Region sein. Diese Verantwortung nehmen wir sehr ernst. Mit einer sehr hohen Eigenkapitalquote von über 70 Prozent sei die BAG-Gruppe dafür bestens gerüstet. Sachsenberg: Wir können nun, auch gemeinsam mit strategischen Partnern, unsere globale Marktposition ausbauen."

BAG Health Care wurde 1947 unter dem Namen Biologische Arbeitsgemeinschaft gegründet, zunächst als reines Entwicklungslaboratorium in Zusammenarbeit mit der Justus-Liebig-Universität Gießen. Erster Firmensitz war das Licher Schloss. 1965 begannen Klaus Sachsenberg und dessen Frau Margaretha mit der Fabrikation von Diagnostika und pharmazeutischen Produkten, in den 1970-er Jahren zog das Unternehmen in die Amtsgerichtsstraße um. In dritter Generation übernahm 2001 Nicolas Sachsenberg die Leitung des Unternehmens, das seit 2007 als BAG Health Care GmbH firmierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare