+

"Girls Parade" zum Finale der Mädchenaktionstage

  • Nastasja Akchour-Becker
    vonNastasja Akchour-Becker
    schließen

Lich(nab). Mit einer "Girls Parade" vor dem Licher Rathaus haben gestern rund 70 Teilnehmerinnen die Mädchenaktionstage abgeschlossen. Auch wenn das Rahmenprogramm der 23. Ausgabe coronabedingt kleiner als gewohnt war, hatten die Mädchen jede Menge Spaß. Zwei Tage lang konnten die jungen Damen in der Anna-Freud-Schule und an anderen Orten mit spannenden Workshops Neues entdeckten. Dabei ging es um so unterschiedliche Themen wie Aerial Yoga, Fotografie, Hip-Hop, Aquarellmalerei und Skaten.

Veranstalter war das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen in Kooperation mit dem Facharbeitskreis Mädchen, der AWO Hessen-Süd, der Evangelischen Jugend im Dekanat Hungen und der Anna-Freud-Schule. Bürgermeister Dr. Julien Neubert und die Magistratsmitglieder freuten sich über den Flashmob, der mit einem Tanz endete. FOTO: NAB

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare