Gesangverein mit neuer Chorleiterin

  • schließen

Lich(moj). Mit dem Lied: "Erlaube mir fein’s Mädchen" wurde die Jahreshauptversammlung des Gesangvereins Concordia im Langsdorfer Tennisheim eröffnet. Nach der Begrüßung durch Ortsvorsteherin Ilka Gütlich informierte Vorsitzende Gerlinde Wenzel über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Größtes Projekt sei die Aufführung bei der Deutschen Messe mit Begleitung eines Streichorchesters sowie in der Langsdorfer Kirche und bei den Kulturtagen in Lich gewesen. Dafür wurde zusammen mit der Eintracht Ober-Bessingen mehrere Monate im Wechsel in Langsdorf und in Ober-Bessingen geprobt. Kurz vor der Aufführung erhielt man die Nachricht, dass Chorleiter Thomas Kiersch, der über 15 Jahre in Langsdorf tätig war, die Concordia verlassen wird. Mit Michaela Kilian (Gambach) wurde eine kompetente und engagierte Chorleiterin gewonnen. Die Concordia tritt nun als Chorgemeinschaft mit der Eintracht Ober-Bessingen auf.

Den Jahresbericht mit Terminen und Veranstaltungen 2019 übermittelte Protokollführerin Gertrud Wagner. Kassenführerin Doris Philippi berichtete über die Finanzen.

Folgende Termine stehen 2020 im Jahresprogramm der Concordia: Am 28. März ein Liederabend in Grüningen, am 5. April der Seniorennachmittag in Langsdorf und Anfang Juni die Mitgestaltung des Kirmesgottesdienstes in Ober-Bessingen sowie am 25. Oktober der "Tag des Liedes" des Chattia-Sängerbundes im Kloster Arnsburg. In Planung ist eine Fahrt mit der Deutschen Bundesbahn nach Frankfurt mit Stadtführung durch das "Neue alte Frankfurt".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare