Gegen Populismus, Hass und Hetze

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Mit Knut Stieger und Ruth Rohdich als Spitzenkandidaten steht die Licher SPD in den Kommunalwahlkampf. In einer Online-Mitgliederversammlung haben die Genossen nun das Wahlprogramm beschlossen.

Für die SPD Lich stehen insbesondere der gesellschaftliche Zusammenhalt über alle Generationen und Kulturen hinweg, der Klimawandel mit der Verkehrs- und Energiewende und die Digitalisierung der städtischen Verwaltung im Vordergrund der Überlegungen, heißt es in einer Pressemitteilung. "All dies ist nur möglich mit einer soliden und stabilen Haushaltslage in der Stadt." Es gelte, auch in Zukunft neue Einnahmen zu generieren.

Daneben steht auf dem Programm, demokratische Entscheidungsprozesse zu stärken und gegen Populismus sowie Hass und Hetze vorzugehen.

"Eine starke Sozialdemokratie hat Lich in den beiden letzten Jahrzehnten gutgetan und wird der Stadt auch weiterhin guttun", sagt Rohdich. So habe man etwa den Bürgerpark initiiert, den sozialen Wohnungsbau vorangebracht und den Schuldenabbau der Stadt forciert. Zudem habe sich die SPD für den Erhalt kultureller Einrichtung stark gemacht.

Aufruf zur Briefwahl

Aufgrund der Corona-Pandemie werden keine großen Wahlveranstaltungen, persönliche Gespräche und Diskussionen mit den Wählern möglich sein, schreibt die SPD weiter. Sie formuliert die Hoffnung, dass dennoch viele Bürger vom Wahlrecht Gebrauch machen und insbesondere die Möglichkeit der Briefwahl nutzen.

Hinter den Spitzenkandidaten finden sich Gregor Daubert, Gisela Maier, Johannes Bork, Carmen Körber, Gerrit Gissel, Monika Stolz-Daubert, Sebastian Endres und Angelika Lange auf den ersten zehn Listenplätzen wieder.

Die Spitzenkandidaten für die Ortsbeiratswahlen sind Carmen Körber in Bettenhausen, Steffen Rumpf in Eberstadt, Dr. Andreas Kuczera und Jennifer Hobl in Langsdorf, Gerhard Eller und Hartmut Stein in Muschenheim sowie Gregor Daubert und Monika Stolz-Daubert in Nieder-Bessingen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare