Emmi Schneider
+
Emmi Schneider

95. Geburtstag in Eberstadt

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Ihren 95. Geburtstag feierte Emmi Schneider am Dienstag zu Hause in Eberstadt. Aufgrund der aktuellen Situation konnte die Feier nur im engsten Familienkreis stattfinden. Viele Freunde und Nachbarn gratulierten am Telefon oder schriftlich. Die Glückwünsche des Landes Hessen, des Landkreises Gießen und der Stadt Lich überbrachte Stadtrat Klaus K. Schneider allerdings persönlich.

Emmi Schneider geb. Dörr kam 1925 in Eberstadt zur Welt. Nach dem Besuch der Volksschule war sie von 1939 bis 1946 als Haushaltshilfe und Kindermädchen beim Eberstädter Pfarrer Karl Müller angestellt. 1946 heiratete sie Richard Schneider. Tochter Irene kam 1947 zur Welt, die Söhne Klaus Karl Otto 1951 und Hansgünter 1961. Zwei Enkel und vier Urenkel gehören ebenfalls zur Familie. 1990 verstarb Ehemann Richard und 2014 Tochter Irene.

Von den 1960er bis in die 1980er Jahre organisierte Emmi Schneider als Köchin unzählige Familienfeiern und private Feste, wodurch sie weithin bekannt wurde. Sie reinigte einige Jahre die Eberstädter Sparkassenfiliale und war Hausmeisterin im Dorfgemeinschaftshaus.

Bei den Eberstädter Landfrauen ist Emmi Schneider Gründungsmitglied; sie war einige Jahre im Vorstand tätig. Sie ist auch Mitglied im Turn- und Sportverein, im Blasorchester-Förderkreis sowie in der evangelischen Frauenhilfe. Die Jubilarin interessiert sich für das Tagesgeschehen und alles, was um sie herum passiert. Sie ist gerne im Garten und in Eberstadt unterwegs. Am liebsten unterhält sich Emmi Schneider mit Freunden und Bekannten. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare