Gartenmesse in Kloster Arnsburg auf 2022 verlegt

  • VonRedaktion
    schließen

Lich/Laubach (pm). Die im Kloster Arnsburg geplante Gartenmesse wird aufgrund der Coronapandemie erst im nächsten Jahr stattfinden. Das teilte die Veranstalterin jetzt mit. »Wir haben uns nach reiflichen Überlegungen und vielen Gesprächen mit allen Beteiligten dazu entschieden, die Gartenmesse im Kloster Arnsburg auf das kommende Jahr zu verschieben«, erklärt Christin Seim, Inhaberin der Veranstaltungsfirma »Edelfest« aus Laubach.

Die aktuelle Corona-Lage lasse eine seriöse Planung für eine Veranstaltung in dieser Größenordnung nicht zu. Es sei aus augenblicklicher Sicht äußerst unwahrscheinlich, dass man Mitte Juli ein Event mit 5000 bis 10 000 Besuchern umsetzen könne. »Wir wollen unter allen Umständen vermeiden, das Gartenfestival kurzfristig absagen zu müssen.« Die Planungen laufen weiter und sind jetzt auf das zweite Juliwochenende 2022 ausgerichtet, sagte Seim.

Für die Gartenmesse La Villa Cotta ist aktuell noch geplant, sie vom 23. bis 25. Juli im Schlosspark Laubach stattfinden zu lassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare