Sanierung abgeschlossen

"Freie Fahrt" von Langsdorf nach Nonnenroth

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich/Hungen(pm). Die Sanierung der Kreisstraße 149 zwischen Langsdorf und Nonnenroth ist nahezu abgeschlossen, sodass im Laufe des Freitags die Vollsperrung der Strecke aufgehoben werden kann. Seit Ende August hat Hessen Mobil die K 149 im Auftrag des Landkreises Gießen in diesem Bereich hergerichtet. "Die Sanierung war dringend notwendig. Die Fahrbahn wurde bereits vielfach geflickt und hatte dennoch immer wieder offene Risse und Fugen sowie Randabbrüche und Spurrinnen. Das haben wir aber nun behoben", erläuterte Kreis-Baudezernentin Dr. Christiane Schmahl.

Auf dem etwa vier Kilometer langen Streckenabschnitt wurde die Fahrbahnoberfläche erneuert, um Straßenschäden sowie Mängel im Bankettbereich zu beheben. Dazu wurden zunächst die einzelnen Schadstellen beseitigt. Anschließend wurden 14 Zentimeter Asphalttragschicht und vier Zentimeter Asphaltdeckschicht neu eingebaut. Durch diesen Hocheinbau ist die Fahrbahn nun rund 18 Zentimeter dicker als zuvor und somit für die Verkehrsbelastungen zusätzlich stabilisiert.

Am Ortsausgang von Langsdorf ist aufgrund der Höhenanbindung an die Gehwege und die abzweigenden Straßen lediglich die oberste Asphaltschicht erneuert worden. Hierbei wurde die vorhandene Asphaltbefestigung vier Zentimeter tief abgefräst und eine vier Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht eingebaut. Die Schäden an den Straßenbanketten wurden durch den durchgängigen Einbau von Bankett-Verbundplatten beseitigt. Die Baukosten in Höhe von rund 980 000 Euro trägt der Landkreis.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare