Am 21. Januar

Frauenselbsthilfe nach Krebs bietet Vortrag an

  • schließen

Lich(pm). Ein Vortrag über manuelle Lymphdrainage steht im Mittelpunkt des nächsten Gruppentreffens der Frauenselbsthilfe nach Krebs am Dienstag, 21. Januar, um 17.30 Uhr im Restaurant "Calabria". Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung wird wegen der Reservierung gebeten (Kontakt: Alexandra Prues, Tel. 0 60 36/9 05 68 05).

Jan Heeger, Physiotherapeut und Heilpraktiker, wird über das Thema informieren und einen Einblick über den aktuellen Stand der Versorgung geben. Die Wichtigkeit eines funktionalen Lymphsystems ist vielen erst nach dem Verlust von Lymphknoten bei einer Operation so richtig klar geworden. Umso mehr ist es wichtig, hier eine gute neue Struktur für den ungehinderten Lymphfluss aufzubauen und aktiv zu halten. Auch einige Übungen, die einmal kurzfristig hilfreich sein können, werden gezeigt und geübt.

Frauen und Männer mit und nach der Diagnose Krebs sowie Angehörige treffen sich in der Gruppe zum Austausch, für Vorträge und aktives Gestalten. Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare