+
Hans Joachim Schaefer (2. v. l.) und Barbara Fandré (Mitte) nehmen die Spende von Pfarrer Manfred Wenzel, Beate Görlach und Anna Maria Bittendorf (l.) entgegen. FOTO: MOJ

Frauenhilfe spendet

  • schließen

Lich(moj). Eine Spendenbox mit 500 Euro überreichte die evangelische Frauenhilfe Eberstadt an Barbara Fandré und Dr. Hans Joachim Schaefer vom Vorstand des Gießener Fördervereins PalliativPro. Beate Görlach, Pfarrer Manfred Wenzel und Anna Maria Bittendorf informierten, dass der Betrag aus Spenden von Geburtstagen, Jubiläen und Feiern der Mitglieder stammt.

Bis zu 20 Damen treffen sich von Oktober bis Mai einmal wöchentlich mittwochs im Gemeindesaal. Von Juni bis September finden die Zusammenkünfte nach jeweiliger Einladung statt. Es wird gesungen, erzählt, Geschichten vorgelesen, gebetet und sich über interessante Neuigkeiten unterhalten. Das Geld komme zu 100 Prozent und ohne Abzüge dem Verein und den Patienten zugute, informierten Schaefer und Fandré. Der Förderverein für Palliativmedizin und -pflege unterstützt in Gießen und Friedberg unter anderem die stationären und ambulanten Palliativteams.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare