Förderverein kümmert sich

  • schließen

Lich(moj). Der Jahresbericht des Vorsitzenden Werner Müller enthielt die Aktivitäten des Fördervereins Gemeinde Birklar, der sich 2013 aus einer Initiative zum Erhalt des Spielplatzes in der Birkenstraße gegründet hatte. Auch 2019 organisierte man mit den Ortsvereinen den dritten Neujahrsempfang im Dorfgemeinschaftshaus. Das gemeinsame Mittagessen jeden Mittwoch im Restaurant "La Dolce Vita" wird gut angenommen.

Von seinen Reiseerlebnissen über und unter Wasser auf den Galapagosinseln berichtete Vereinsmitglied Michael Stelzer in einer Film- und Fotoreportage. Bereits zum fünften Mal fand gemeinsam mit dem Gesangsverein Harmonie und unter Mithilfe des Naturschutzvereins das Aufstellen des Maibaums statt.

Beliebter Strickkreis

Der Förderverein organisierte einen Ausflug für Kinder ins Maislabyrinth Eberstadt. Zur gemeinsamen Kartoffelernte auf der Steinkaute hatten der Verein und Ortsvorsteher Sebastian Schäfer auf sein Kartoffelfeld eingeladen. Zum Rechen des Laubes versammelten sich etwa 30 Vereinsmitglieder und befreiten den Spielplatz in der Birkenstraße von der herbstlichen Pracht.

Im Winterhalbjahr trifft sich regelmäßig der Kreis "Wolle stricken", um gemeinsam die eigene Stricktechnik zu verbessern und die Kenntnisse dieses Handwerks an Interessierte - Jugendliche wie Ältere - weiterzugeben.

Aufgrund der Feststellungen des TÜV bei der Sicherheitsprüfung des Spielplatzes waren am Spielturm Teile der Holzkonstruktion zu reparieren und einige Holzelemente auszutauschen.

Schatzmeister Jens Weyer berichtete, dass 88 Mitglieder zum Verein gehören. Kassenprüfer Andreas Wirth hatte keine Beanstandungen, so wurde Entlastung erteilt. Neue Kassenprüfer sind Thomas Franke und Andreas Wirth. Zum Abschluss der Versammlung wurden die Planungen bekannt gegeben. Neben traditionellen Veranstaltungen stehen Reparatur- und Pflegemaßnahmen auf dem Spielplatz an.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare