»Finanzen in Ordnung halten«

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). Die Christdemokraten in Lich haben ihr Wahlprogramm für die Kommunalwahl im März ausgearbeitet. Wichtigstes Ziel sei es gewesen, ein Programm zu erstellen, bei dem sich die Bürger mitgenommen und repräsentiert fühlen können, erklärt Pressesprecher Elmar Sandhofen. Gleichzeitig sollten die Inhalte den Stand von heute auch in der Zukunft abbilden und festschreiben.

Nach der Ausarbeitung hat der Entwurf die Zustimmung des Vorstandes und der Fraktion gefunden und kann nun auf der Internetseite www.cdu-lich.de eingesehen werden.

Attraktiver Standort

Auf einige wichtige Punkte aus dem Programm möchte der Stadtverband besonders hinweisen. Das wichtigste Instrument einer Stadt sei es, die Finanzen in Ordnung zu halten und zu verbessern. Daher setze sich die CDU für die Attraktivität des Standortes Lich ein, um Unternehmen, ob bereits vorhanden oder auch bei Neuansiedlungen, zu unterstützen und dadurch mehr Steuereinnahmen zu ermöglichen. Um in der heutigen schnelllebigen und modernen Zeit mithalten zu können, sei die Digitalisierung die wichtigste Grundvoraussetzung. Daher werde sich die CDU weiterhin für eine umfassende Ausstattung in Stadt und Stadtteilen einsetzen.

Die demographische Entwicklung sei für die CDU nicht nur ein gern verwendetes Wort. »Vielmehr sehen wir darin die große Bandbreite, angefangen beim Kleinkind über Jugendliche zu Erwachsenen bis hin zu den älteren Bürgern unserer Stadt. Alle damit einhergehenden Aufgaben und deren Erfüllung gilt es, nicht aus dem Blickwinkel zu verlieren.« Der Sport, die Kultur, der Tourismus und das uneigennützige Ehrenamt seien weitere wichtige und zu erhaltende Ziele.

Im Bereich Stadtentwicklung, Verkehrsführung und Sicherheit will die CDU dafür sorgen, dass die Zufriedenheit aller Bürger das größtmögliche Ziel darstellt. Dabei müsse der Schutz von Umwelt, Klima und Artenschutz eingebunden werden. Der Stadtverbandsvorsitzende Gregor Gorecki fasste das Programm zusammen: Es sei »eine gelungene Mischung aus verschiedenen Themen und Aufgabenstellungen, bei der für jeden Bürger und für alle Bürgerinnen etwas dabei sein dürfte«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare