+

Doppelter Anlass für Sonderstempel

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Einen Sonderstempel gibt der Verein der Briefmarkenfreunde 1960 Lich am Freitag, 30. Oktober, anlässlich der Gründung vor 60 Jahren und dem ersten Todestag seines ehemaligen Vorsitzenden Hilmar Neumann heraus. Schon als Junge war Neumann eifriger Briefmarkensammler. 1964 trat er dem Licher Verein bei, der bis 1980 dem Briefmarkensammlerverein Gießen 1887 angeschlossen war. Dann wurde - auch dank der Initiative von Neumann - ein eigener Vorstand gebildet, Neumann übernahm den Vorsitz. Ihm und seinen Mitstreitern war damit der erste Schritt zur Selbstständigkeit gelungen.

Unter seiner Leitung wurden diverse Ausstellungen in Lich organisiert, es gab acht Sonderstempel, ein Buch "Lich - eine Stadt im Grünen" und etliche Postkarten wurden aufgelegt, verschiedene Ausstellungssammlungen mit der Jugend (etwa "Entente Florale") und dem Verein ("Bier in der Philatelie") erstellt und präsentiert. Auch der Vorsitzende selbst stellte immer gerne aus (zum Beispiel die Sammlungen "Olympische Spiele 1936", "Licher Ansichtskarten", "Licher Postgeschichte", "Licher Lorchen"). Zudem war er bei den Licher und Hungener Ferienspielen aktiv, um Schüler für die Philatelie zu begeistern. Neumann hatte aber nicht nur das Thema Briefmarken im Kopf, sondern auch das soziale Leben im Verein.

2004 trat Neumann als 1. Vorsitzender zurück, er war aber immer wieder "Ideengeber" und arbeitete weiter gern im Verein mit. Vom Bundesverband erhielt er 1986 die Verdienstnadel in Bronze und 1990 die Verdienstnadel in Silber. 1991 bekam er für die Sammlung "Olympische Spiele 1936" Silberbronze und 1994 die Verdienstnadel des Landesverbandes in Bronze, 2004 in Silber. Zudem wurde 1987 dem Licher Postamt 1 der Titel "Philatelistisches Postamt" verliehen. 1996 wurde der Verein mit der Verdienstmedaille in Bronze der Deutschen Philatelisten-Jugend für gute Jugendarbeit und 1999 mit dem Wanderpokal des BdPh für den stärksten Mitgliederzuwachs ausgezeichnet.

Coronabedingt müssen alle geplanten Veranstaltungen des Landesverbandes und der Briefmarkenfreunde 1960 Lich in diesem Jahr abgesagt werden. Der Sonderstempel "In Memoriam Hilmar Neumann - 60 Jahre Briefmarkenfreunde 1960 Lich" erscheint indes wie geplant am 30. Oktober.

Die Briefmarkenfreunde werden in und mit der Postfiliale (Rewe Schmidt) vom 26. bis 31. Oktober einen historischen Briefkasten aufstellen, um Postkarten und Briefe einzusammeln, die in der Folgewoche mit dem Sonderstempel ausgeliefert werden. Ab 30. Oktober werden Ganzsachen (im Voraus bezahlte philatelistische Belege mit Wertzeicheneindruck) an gleicher Stelle zum Verkauf angeboten. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare