Am Sonntag

Digitaler Vortrag zu 1250 Jahre Langsdorf

  • vonRedaktion
    schließen

Lich (pm). In diesem Jahr feiert Langsdorf sein 1250-jähriges Jubiläum der schriftlichen Ersterwähnung im Lorscher Codex. Dazu veranstalten die Langsdorfer Stiftung und die evangelische Kirchengemeinde am Sonntag, 21. März, einen Vortrag von Prof. Michael Oberweis von der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur. Er geht dann der Frage nach, was es mit der Ersterwähnung des Dorfes im Lorscher Codex auf sich hat - also warum das Dorf in diesem Jahr etwas zu feiern hat.

Der Vortrag war ursprünglich in der Langsdorfer Kirche geplant, wird nun aber aufgrund der Pandemiesituation um 18 Uhr auf dem Youtube-Kanal der evangelischen Kirchengemeinde Langsdorf veröffentlicht. Der Link wird am Sonntag rechtzeitig auf der Seite www.dolleslangsdorf.de bekannt gegeben.

Die anderen Feierlichkeiten des Dorfjubiläums wurden auf das Jahr 2022 verschoben. Hierzu hat sich das Organisationsteam angesichts der weiterhin unklaren Pandemielage entschlossen.

Damit ist die Hoffnung verbunden, dass nächstes Jahr ein wirkliches Jubiläumsfest ohne Abstandsregelungen, Maskenpflicht oder begrenzte Teilnehmerzahl gefeiert werden kann.

Die Planungen laufen natürlich weiter. Alle an der Mitarbeit Interessierten können die Langsdorfer Vereine und den Ortsbeirat ansprechen. Kontakte dazu stehen auf der Internetseite www.dolleslangsdorf.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare