pax_1000Zahn2_060521_4c_1
+
pax_1000Zahn2_060521_4c_1

Die Zahnfee und die Erich-Kästner-Schüler

  • VonRedaktion
    schließen

Hätten Sie’s gewusst? Im Landkreis Gießen gibt es eine Schulzahnfee. Ihre Aufgabe ist es, dass jedes Schulkind im Landkreis Gießen mit Info-Material, Zahnbürste und Zahnseide versorgt wird.

Die Schulzahnfee hat derzeit allerdings ein Problem, denn Zähne werden derzeit aufgrund der dritten Welle en vogue hinter einer Maske versteckt.

Normalerweise besucht sie die Grundschulen im Landkreis, informiert spielerisch im Auftrag des Arbeitskreises für Jugendzahnpflege über richtiges Zähneputzen, Zahnpflege und ein frisches Pausenfrühstück. Doch in den Grundschulen ist aufgrund der Pandemie derzeit genauso gähnende Leere wie im Mund von Opa, wenn die »Dritten« gerade zum Reinigen im Glas liegen...

Doch die Zahnfee hat eine Lösung gefunden: Sie gibt die »Zahnpflege-Pakete« an den Schulen ab. Da die Eltern meist sowieso die Schulmaterialien für ihre Kinder an der Schule abholen müssen, können sie dabei die Pakete direkt mitnehmen.

An der Erich-Kästner-Schule in Lich übergab Zahnfee Simone Bergner die Pakete mithilfe einer Riesenzahnbürste an Schulleiter Jürgen Vesely. - so ließ sich der Hygienabstand auch spielend einhalten. pm/FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare