"Deutsche Messe" als Projekt

  • schließen

Für den Herbst und Winter haben sich die Gesangvereine aus Ober-Bessingen und Langsdorf etwas ganz Besonderes vorgenommen. Gemeinsam planen sie unter Leitung ihres Chorleiters Thomas Kiersch die Aufführung der "Deutschen Messe" von Franz Schubert im Rahmen der Licher Kulturtage im März des kommenden Jahres 2019.

Für den Herbst und Winter haben sich die Gesangvereine aus Ober-Bessingen und Langsdorf etwas ganz Besonderes vorgenommen. Gemeinsam planen sie unter Leitung ihres Chorleiters Thomas Kiersch die Aufführung der "Deutschen Messe" von Franz Schubert im Rahmen der Licher Kulturtage im März des kommenden Jahres 2019.

Begleitet von einem kleinen Bläser-Ensemble und eingebettet in ein stimmiges Rahmenprogramm soll das Werk entweder in der Alten Synagoge oder in der Marienstiftskirche in Lich aufgeführt werden. Auf jeden Fall wird es auch eine zweite Aufführung in der evangelischen Kirche in Langsdorf geben, kündigen die beiden Chöre jetzt an.

Bekannt ist das Werk vor allem wegen seines feierlichen "Heilig, Heilig" und durch das innige "Wohin soll ich mich wenden". Aber auch die anderen Teile der Messe sind sehr eingängig und von Laienchören sehr gut singbar.

Die Vorbereitungen für das Projekt starten bereits im September. Zunächst vierzehntägig, nach der Weihnachtspause dann wöchentlich, soll das Werk gemeinsam in einem möglichst großen Projektchor erarbeitet werden.

Hierzu sind alle Interessenten aus Licher Ortsteilen und auch aus der Umgebung eingeladen. Egal ob erfahrene Sängerinnen und Sänger oder Neulinge, die Lust haben, Teil eines großen Klangkörpers zu sein: Alle sind willkommen. Die erste Probe findet am Dienstag, 11. September, um 19.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Ober-Bessingen statt. Interessenten dürfen dort auch unverbindlich zum Reinschnuppern vorbeischauen. Bei Fragen steht Chorleiter Thomas Kiersch zur Verfügung, entweder per E-Mail an TKiersch@aol.com oder telefonisch unter 01 76/60 92 42 22.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare