+
Der fünfte Jahrgang mit "Weihnacht". FOTO: KJG

Weihnachtskonzert

DBS-Chöre singen in vollbesetzter Kirche

  • schließen

Lich(kjg). In der Marienstiftskirche in Lich fand am Donnerstag das Weihnachtskonzert der Dietrich-Bonhoeffer-Schule (DBS) statt. Auf den dicht besetzten Bänken und Stühlen waren Kinder, Jugendliche und ihre Lehrer, aber auch Eltern und Großeltern der Schüler zu sehen.

Nach der Begrüßung durch Pfarrer Lutz Neumeier starteten die Turmspatzen mit "Advent ist ein Leuchten" und "Carol of the Bells" unter der Leitung von Petra Karmann das Programm. Es folgte die Schulband mit "Little Help" und "Giant". Die wummernden Bässe ließen dabei eher an eine Disko denken als ein Weihnachtskonzert, aber die jungen Leute hatten sichtbar Freude daran.

Im Laufe des Konzertes erlebten die Besucher, dass es in der DBS sehr viele und sehr unterschiedliche Talente gibt. So auch bei "Rivers of Babylon", bei dem die Klanglichter für das Playback sorgten und die drei Solosängerinnen begleiteten. Danach sang der gesamte fünfte Jahrgang das Lied "Weihnacht", bevor Gretha Nau, unterstützt durch Dominic Tamme, "Lovely" präsentierte. Danach: Lautstarke Begeisterung, Johlen und Trampeln.

Die Klanglichter traten mit "Take on me" und "Santa Baby" auf. Die Turmspatzen hatten ebenfalls noch zwei Auftritte. Am Ende sangen alle Schulchöre mit den Lehrern "Singin’ on Christmas Morn" und "Weihnachten ist auch für mich".

Nach viel Beifall und Begeisterungsstürmen brachten alle gemeinsam zur Verabschiedung "Tochter Zion" zu Gehör.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare