175 Jahre Ev. Stiftung

Dauerausstellung in Arnsburg

  • Vonred Redaktion
    schließen

Lich (pm). Einen lebendigen Einblick in die langjährige Geschichte der Licher Jugendhilfeeinrichtung Evangelische Stiftung Arnsburg (ESTA) vermittelte eine Ausstellung, die anlässlich des 175-jährigen Jubiläums der ESTA im Dormitorium des Klosters Arnsburg installiert wurde (die GAZ berichtete). Diese Schau ist nun im Mönchsaal des Klosters als Dauerausstellung installiert und ab sofort geöffnet.

Besucher sind eingeladen, sich auf eine spannende Entdeckungsreise von ihren Anfängen als »Rettungshaus« bis in die heutige Zeit der ESTA als moderne und vielfach wegweisende Stiftung zu begeben.

Stiftungsratsvorsitzende Dr. Christiane zu Solms-Lich dankte dem Freundeskreis Kloster Arnsburg, welcher der ESTA für ihren Festakt die Kirchenruine und die Räumlichkeiten für die Ausstellung zur Verfügung gestellt hat. Geöffnet ist die Schau montags bis freitags von 14 bis 18 Uhr sowie samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 18 Uhr. Der Zutritt erfolgt über die Klosteranlage (Eintritt 2 Euro, Spende für den Freundeskreis). Führungen für Gruppen, Schulklassen und Einzelpersonen sind nach Absprache unter Tel. 0 64 04/6 63 20 auch zu anderen Zeiten möglich (unter der genannten Telefonnummer ist auch das Buch »175 Jahre - Gestärkt in die Zukunft« erhältlich).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare