+
Geduld braucht derzeit, wer sich nach einer medizinischen Indikation auf das Coronavirus testen lassen will. In Lich, beim derzeit einzigen Test-Center für Stadt und Landkreis Gießen, standen Betroffene gestern Vormittag Schlange.

Lange Wartezeiten

Coronavirus: Testcenter für Kreis Gießen überlastet

  • schließen

Das derzeit einzige Corona-Testcenter für den Landkreis Gießen steht in Lich. Die Warteschlangen sind lang. 

Lich (ti). Das Coronavirus hat Deutschland mittlerweile voll im Griff. Vielerorts wird jetzt deutlich, dass bestehende Systeme der Krise nicht gewachsen sind und schnell aus dem Boden gestampfte Strukturen oft nicht ausreichen. Das einzige Corona-Test-Center im Landkreis existiert an der Asklepios-Klinik in Lich, Anfang vergangener Woche wurde es von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) Hessen in den Räumen des ärztlichen Bereitschaftsdienstes dort eingerichtet. Viel Geduld brauchen hier die Wartenden, Stunden verbrachten gestern viele in der Schlange. Wohlgemerkt: Auch die Stadt-Gießener müssen nach wie vor dorthin, um sich testen zu lassen.

Wie viele Betroffene täglich kommen, dazu liegen der Kassenärztlichen Vereinigung "derzeit noch keine Zahlen" vor, sagt Alexander Kowalski, Referent Kommunikation bei der KV auf Anfrage der Gießener Allgemeinen Zeitung. (Lesen Sie auch: Aktuelle Corona-Entwicklungen in Gießen und Umgebung

Corona-Testcenter: Offenbar fehlt es in Lich an Personal

Ein Test dauert nur wenige Minuten und orientiert sich an den Vorgaben des Robert-Koch-Instituts. Warum also stehen die Menschen in Lich stundenlang vor der Tür? Kowalski: "Wie lange und ob Patienten anstehen müssen, lässt sich nicht pauschal beantworten. Das hängt davon ab, wie viele Personen gerade zur Testung erscheinen." Offenbar fehlt es in Lich an Personal. Gezielt nach einer Aufstockung der Mitarbeiter gefragt, antwortet die Kassenärztliche Vereinigung nur unkonkret: "Sowohl beim Personal wie auch bei der Anzahl der Test-Center steuern wir je nach Bedarf nach", so der Pressereferent.

Fest steht aus KV-Sicht: "Die Center haben Kapazitätsgrenzen, die durch die zur Verfügung stehende Zeit und die personellen Ressourcen vorgegeben sind." Es sei möglich, dass Patienten nicht getestet werden könnten. Kowalski: "Wir appellieren an die Personen, die keine medizinische Indikation für einen Test haben, nicht in die Center zu kommen." Wer nicht über ein entsprechendes Schreiben seines Arztes verfügt, kann sich den Weg demnach sparen.

Zehn Test-Center hat die KV in Hessen eingerichtet, aber bereits angekündigt, dass im Laufe dieser Woche weitere hinzukommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare