"Bratwurscht, Bier und Blasmusik" in Eberstadt

  • schließen

Zu "Bratwurscht, Bier und Blasmusik" hatte das Blasorchester Eberstadt auf das Freigelände am Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Das Programm des Abends durften die Gäste selbst gestalten.

Zu "Bratwurscht, Bier und Blasmusik" hatte das Blasorchester Eberstadt auf das Freigelände am Dorfgemeinschaftshaus eingeladen. Das Programm des Abends durften die Gäste selbst gestalten.

Das Bier war kühl, die Bratwurst gut und das Blasorchester war spielbereit. Jan Görlach begrüßte die Gäste und moderierte mit viel Humor durch den Samstagabend.

Instrumente testen

Er erklärte, dass die Besucher es selbst in der Hand haben, welche Titel das Blasorchester unter der Leitung von Andreas Kühr an diesem Abend spielt. Zur Auswahl standen 120 Stücke, also etwa Musik für gut zwölf Stunden. In verschiedenen Spielen wie Darts, Murmelbahn oder Bogenschießen konnten Gäste Titel erspielen. Zudem gab es eine Wunschbox, in die man seinen auf einen Zettel geschriebenen Wunschtitel einwerfen konnte. Und schließlich gab es den Sofortwunsch für jeden, der an der Theke ein Körbchen mit Bier holte.

Und das Konzept "Play the Music" ging voll auf. Die Gäste hatten viel Spaß mit den Spielen und ihren Musikwünschen. Dabei kam ein buntes Programm zustande – mit allen Stilrichtungen, die das Orchester zu bieten hat. Ob Pop, Rock, Schlager, Evergreens oder volkstümliche Blasmusik – das Zuhören machte viel Freude und der Abend bot jede Menge Kurzweil.

Am Tag danach konnten sich interessierte Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene über die Instrumentalausbildung im Blasorchester Eberstadt informieren und Musikinstrumente unter der Anleitung von professionellen Ausbildern ausprobieren. Außerdem spielte die Schülerkapelle unter der Leitung von Franziska Görlach "Hits mit den BLO-Kids".

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare