nab-eberstadt_160821_4c
+
The Caseys machen den Auftakt.

Blues vor 200 Zuhörern

  • Nastasja Akchour-Becker
    VonNastasja Akchour-Becker
    schließen

Lich (nab). An einem lauen Sommerabend unter freiem Himmel entspannter Musik lauschen - besser hätte das vierte Bluesfest in Eberstadt nicht laufen können.

Den Coronaregeln entsprechend nahmen am Samstagabend 200 Menschen auf dem Platz vor dem Eberstädter Dorfladen Platz und genossen das Fest. Auf einem Anhänger sorgten zwei Blues-Bands für beste Stimmung.

Den Auftakt machten The Caseys, eine Formation von Musikern aus Friedberg, die sich dem Bluesrock verschrieben haben und dabei auch Rocksongs von Cream, Rory Gallagher und Thin Lizzy mit ihrer eigenen Interpretation versehen. Ihnen folgte die Band Diegos Rock & Blues aus dem Lahn-Dill-Kreis, die ebenfalls Rock und Blues spielen.

Auch die Veranstalter, das Team vom Eberstädter Dorfladen, freuten sich über den gelungenen Abend und die treuen Gäste, die das alle zwei Jahre stattfindende Fest bereichern.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare