+
Die "Beyond Blues Band" singt für die Gäste.

Blues auf der Ladefläche

  • schließen

Lich (lbh). Ein Bluesfestival in Eberstadt - das wurde nun zum dritten Mal vor dem Pfaffenhof und dem Dorf- und Kulturladen gefeiert. Knapp 200 Besucher lockte das alle zwei Jahre stattfindende Festival diesmal an. Das Festival wird, ebenso wie der Dorf- und Kulturladen selbst, komplett von ehrenamtlichen Helfern organisiert und geleitet.

Knapp 30 Personen halfen nicht nur im Vorneherein, alles zu organisieren, sondern übernahmen auch die Dienste an den Verkaufsständen, wo es Flammkuchen, Brezeln, Bierbeißer und Kuchen sowie Wein, Bier und im Ort gekelterten Apfelwein gab. Für Musik sorgte "Blues Taxi" aus Hungen und die "Beyond Blues Band" aus Butzbach, die beide jeweils anderthalb Stunden spielten.

Das besondere an dem Bluesfestival in Eberstadt: es gibt keine klassische Bühne, auf der die Bands spielen. Die Auftritte finden auf der Ladefläche eines Lastwagens statt. Dadurch bekommt das kleine Festival noch einmal ein ganz besonderes Flair. Da auch das Wetter mitspielte, war die Stimmung ausgelassen und gut. Bis in die späten Abendstunden wurde hier gefeiert und getanzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare