Blasorchester Eberstadt vor Dirigentenwechsel

  • schließen

Lich(pm). 27 Veranstaltungen und Auftritte, 50 Orchesterproben und 54 aktive Musiker - das waren die Eckdaten im Jahresrückblick von Jan Görlach, Vorsitzender des Blasorchesters Eberstadt, in der Jahresabschlussversammlung. Vor einem Jahr hatte das Orchester einen neuen Vorstand gewählt. Der Übergang sei gut verlaufen, sagte Görlach. Dies zeige auch die hohe Beteiligung der Musiker bei den Auftritten und Veranstaltungen sowie der gute Besuch der Proben.

Höhepunkte waren neben dem eigenen Frühlingskonzert die Auftritte in Bad Nauheim, Großen-Buseck und Dorf-Güll. Die Schülerkapelle hatte zwei Veranstaltungen. Erstmals fand im März ein Vorspielnachmittag statt, an dem die Nachwuchsmusiker solistisch ihre Prüfungsstücke für die bevorstehenden C1-, C2- und C3-Lehrgänge präsentierten. Im Juni gaben die "BLO-Kids" ein gemeinsames Konzert mit dem Landespolizeiorchester Hessen.

Kim Stampe gab den Kassenbericht. Marc Kießig präsentierte die Übungsstundenstatistik. Der durchschnittliche Besuch lag bei 66 Prozent. Der fleißigste Teilnehmer war Matthias Rück, gefolgt von Ralf Seitz. Das Frühlingskonzert ist am 28. März geplant. Gleich danach steht ein Dirigentenwechsel an, da sich der jetzige Leiter Andreas Kühr zurückziehen will. Görlach stellte die acht Bewerber hierfür vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare