+

Arbeiten für Logistikzentrum gehen weiter

  • schließen

Lich(con). Bereits einen Tag nach dem Urteil des Verwaltungsgerichtshof in Kassel haben die Bauarbeiten auf der Langsdorfer Höhe am Licher Stadtrand wieder begonnen. Die Dietz AG möchte hier ein Logistikzentrum errichten. Überall auf dem weitläufigen Areal wurde gebaggert, transportierten Laster den Erdaushub ab. Der Verwaltungsgerichtshof hatte am Mittwoch geurteilt, dass der Kaufvertrag zwischen der Dietz AG und der Stadt Lich rechtskräftig sei. Ein Bürgerbegehren ist aus Sicht der Richter hinfällig. Unterdessen ist die Stimmung im Verein "Bürger für ein lebenswertes Lich" (BfL) geknickt: "Mit diesem Urteil haben wir nicht gerechnet", sagte BfL-Öffentlichkeitsbeauftragter Burkhard Neumann am Samstag.

Am Vorabend hatten sich Vereinsvertreter getroffen, um das weitere Vorgehen zu beraten - zunächst ergebnislos. "Es wurden noch keine Entscheidungen getroffen", sagte Neumann. Doch das bedeute nicht, dass man einfach aufgeben werde: Noch am Sonntagabend sollte ein weiteres Treffen stattfinden, um über mögliche Schritte zu diskutieren. Foto: pad

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare