Antje Damm liest im Dorfladen Eberstadt

  • schließen

Lich (pm). Antje Damm, die international erfolgreiche Illustratorin und Autorin aus Fernwald, ist am Mittwoch, 19. Juni, zu Gast im Dorfladen Eberstadt. Im Rahmen von "Midde-in-de-Woch" heißt es dann "Hasenbrote, Regenwurmtage und Räuberkinder". Beginn ist um 19.30 Uhr.

"Eigentlich ist sie ja Architektin, die Frau aus Fernwald. Aber an irgendeiner Stelle hat sie vor vielen Jahren den Schalter umgelegt, vielleicht als die erste ihrer vier Töchter im Warum-Alter war?", schreiben die Organisatoren vom Dorfladen in der Ankündigung.

Die inzwischen vielfach ausgezeichnete Kinderbuchautorin und Illustratorin ist international gefragt. Ihre Bücher werden in viele Sprachen übersetzt. Ihr neues Buch "Was wird aus uns?" ist für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert.

Antje Damm schreibt und malt aber nicht nur, sie erfindet auch Spiele, bastelt und knipst. Gerade wurde so ein gemalt-gebastelter Bestseller verfilmt: "Der Besuch", kürzlich ausgezeichnet von der New York Times. Dafür hatte sie Kulissen gebastelt, Figürchen in Szene gesetzt und diese fotografiert.

Nun kommt Antje Damm also nach Eberstadt in den Dorfladen. Die Künstlerin hat viel zu erzählen, und "es ist ein Vergnügen, ihr zu lauschen", heißt es in der Ankündigung. Der Talk-Abend wird moderiert von Silvia Blättel. Die Buchhandlung Eckschuster stellt ein Sortiment aus, wer mag kann Bücher kaufen und signieren lassen.

Zum Eintritt von 8 Euro gehört auch Suppe satt, Anmeldung erforderlich per E-Mail an kultur@dorfladen-eberstadt.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare