Heinz Jochem
+
Heinz Jochem

Altlandwirt wird 90 Jahre

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). In Bettenhausen feiert heute der Altlandwirt Heinz Jochem seinen 90. Geburtststag. Der gebürtige Bellersheimer besuchte von 1936 bis 1944 die Volksschule Bettenhausen und danach die Landwirtschaftsschule. Anschließend arbeitete er im elterlichen Betrieb, den er 1966 übernahm. Nach der Heirat 1956 mit Ehefrau Toni bekam das Paar zwei Kinder, Tochter Edith und Sohn Bernd; zu den Nachkommen zählen zudem fünf Enkel und drei Urenkel. Sohn Bernd bewirtschaftet den landwirtschaftlichen Betrieb heute im Nebenerwerb.

Der Jubilar war in allen Ortsvereinen aktiv. Zudem ist er über 73 Jahre aktiver Sänger im Gesangverein Eintracht Bettenhausen, 70 Jahre in der Freiwilligen Feuerwehr, er war 35 Jahre im Kirchenvorstand sowie 40 Jahre im Vorstand der Markgemeinschaft und lange als stellvertretender Wildschadensschätzer tätig.

Heinz Jochem ist so fit, dass er seine Kinder und deren Familien in der Landwirtschaft und sogar im Maislabyrinth Eberstadt tatkräftig unterstützt. Der Besen ist vor ihm nicht sicher. Jung und Alt schätzen ihn sehr. Zu seinem Ehrentag gratulieren dem Jubilar neben der Familie ein großer Freundes- und Bekanntenkreis. Auch der Bauernverband Gießen/Wetzlar/Dill, der Ortsbauernverband Bettenhausen sowie die Landseniorenvereinigung Gießen/Wetzlar/Dill wünschen dem rüstigen Jubilar alles Gute. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare