+
Der Hobbymaler Boro Lukajic neben seinen Porträts von Helmut Schmidt und Willy Brandt. FOTO: MOJ

Alte Leidenschaft als neuer Lebensinhalt

  • schließen

Lich(moj). Gemälde des in Bosnien geborenen und seit 1973 in Deutschland lebenden Künstlers Boro Lukajic sind im Foyer der Sport- und Kulturhalle und im Sportheim in Muschenheim ausgestellt. Die Schau, die in Kooperation von Sportverein und Gemeinde-Förderverein entstand, war am Wochenende mit einer Vernissage und einem Sektempfang verbunden.

Als 22-Jähriger wanderte Lukajic nach Deutschland aus, wo er als Gastwirt sein Geld verdiente. Gemeinsam mit seiner Ehefrau Hilde betrieb er 25 Jahre die Bierstube in der Licher Oberstadt. Heute lebt er in der Großgasse in Muschenheim. Vor einigen Jahren entdeckte er seine alte Leidenschaft wieder, das Malen. Doch der 68-Jährige ist fast blind, leidet am Grünen Star. Mithilfe von Brille und Lupe bewältigt er seinen Alltag, seit dem Tod seiner Frau vor sechs Jahren muss er allein zurechtkommen. Seine Acrylbilder zeigen Landschaften, Orte und Menschen. Stolz ist Lukajic auf ein Porträt seiner verstorbenen Frau. Sie zu malen, hatte er sich nach ihrem Tod vorgenommen.

Bei Kaffee und Kuchen konnten sich die Besucher mit dem Künstler austauschen. Kaufinteressenten nehmen Kontakt unter Tel. 0 64 04/24 82 auf. Ein Teil des Erlöses geht an das Gemeindeschwesterprojekt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare