Erlös geht nach Beirut

Adventskalender bietet Einblicke in Marienstiftskirche

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). "Wir bleiben zu Hause" lautet das Motto dieser Tage. Trotzdem oder gerade deswegen möchte der Licher Adventskalender 2020 zu einer Entdeckungsreise durch die Marienstiftskirche einladen. Hinter den Türchen verstecken sich Motive aus der Kirche, die womöglich im Vorbeigehen nicht immer so wahrgenommen werden. Den Gewinn aus dem Kalenderverkauf erhält die "National Evangelical Church of Beirut", eine Mitgliedskirche der "Evangelischen Mission in Solidarität" mit Sitz in Stuttgart. Die Kirchen und Gemeinden in Beirut wurden schwer durch die Explosion im August getroffen. Die Spenden dienen dem Wiederaufbau sowie der diakonischen Hilfe für Menschen, die obdachlos geworden sind.

Der Kalender eröffnet die Möglichkeit, an jedem Tag in der Adventszeit einen Gutschein oder einen Sachpreis zu gewinnen: Jedes Exemplar hat eine persönliche Gewinnnummer. Licher Geschäfte haben über 300 Gewinne im Wert von rund 4800 Euro zur Verfügung gestellt. Der Kalender kostet 7 Euro erscheint in einer Auflage von 1000 Stück. Erarbeitet wurde er von Maybritt Heuss, Annette Malkemus, Gisela Müller und Christiane Rau. Vorverkauf: Autohaus Schmidt, Bäckerei Röhm, Blumen Fassl, Bücherkiste, Edeka Adler, Herde Apotheke, Mein Friseur Süßel, Metzgerei Stein, Metzgerei Ubl, Pastau Gartencenter, Priv. Hof-Apotheke, Rewe Schmidt, Schuhhaus Per Pedes (alle Lich) sowie im Dorfladen in Eberstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare