2G und Maskenpflicht

  • Vonred Redaktion
    schließen

Lich (pm). In der Asklepios Klinik gilt ab sofort die 2G-Regel für Besucher und eine FFP2-Maskenpflicht. Das teilte die Klinik am Dienstag mit.

»Aufgrund des sich aktuell rasant ändernden Infektionsgeschehens ist es notwendig, die in unserem Klinikum geltenden Corona-Regelungen anzupassen«, erklärt Geschäftsführer Fabian Mäser. Deshalb haben alle Personen, die die Klinik betreten, eine FFP2-Maske zu tragen. Dies gilt für Mitarbeiter, Besucher und ambulante Patienten. Stationäre Patienten müssen bei Kontakt mit Mitarbeitern und Besuchern mindestens einen medizinischen Mund-Nase-Schutz tragen.

Die bestehenden Besuchsregelungen werden zudem insoweit angepasst, dass Besuchern nur noch unter der 2G-Regel Zutritt gewährt wird, erläutert Privatdozent Dr. Thilo Schwandner, Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik.

Besuchsformular ausfüllen

Dies bedeutet, dass nur vollständig geimpfte oder genesene Personen als Besucher zugelassen sind. Ein entsprechender Nachweis ist zusammen mit dem Personalausweis vor dem Betreten der Klinik vorzulegen, des Weiteren ein ausgefülltes Besuchsformular. Dies kann mit Hilfe der Online-Registrierung auf der Internetseite der Licher Klinik ausgefüllt werden oder in ausgedruckter Form vor Ort. Eine FFP2-Maskenpflicht ist einzuhalten sowie die aktuell bereits geltenden Regelungen: ein Besucher pro Patient und Tag, maximal eine Stunde in der Zeit von 14 bis 18 Uhr.

Besuche von Kindern unter zwölf Jahren sind zu vermeiden sowie nur nach Rücksprache mit der Ärztin oder dem Arzt und nur in Ausnahmefällen möglich.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare