Baby Lio Lenny mit seinen Eltern und Klinikvertretern.
+
Baby Lio Lenny mit seinen Eltern und Klinikvertretern.

1000. Baby in der Asklepios-Klinik ist da

  • vonred Redaktion
    schließen

Lich(pm). Konstant hohe Geburtenzahlen kennzeichnen in den letzten Jahren die Geburtshilfe der Asklepios-Klinik. In diesem Jahr freut sich das Team um den Chefarzt Dr. Giovanni Di Favero bereits Anfang November über das 1000. Baby.

Der kleine Lio Lenny Matthies erblickte am 3. November um 13.16 Uhr das Licht der Welt, teilte das Krankenhaus am Donnerstag mit. Er ist mit seinen 54 Zentimetern und 3870 Gramm der ganze Stolz seiner Eltern Heike Matthies-Omans und Stefan Matthies aus Rockenberg.

Bruder freut sich

"Der große Bruder Louis Noah ist schon ganz gespannt auf den Familienzuwachs", sagten die glücklichen Eltern.

Fabian Mäser, Geschäftsführer der Asklepios-Klinik, gratulierte den Eltern zusammen mit dem Chefarzt Giovanni Di Favero. Beide sind zufrieden mit dem anhaltenden Geburtenhoch in Lich: "Wir freuen uns sehr über die hohen Geburtszahlen und das damit zum Ausdruck gebrachte Vertrauen der Eltern in unsere Klinik", sagte der Geschäftsführer.

Die Asklepios-Klinik ist bereits seit 2013 als "Babyfreundlich" zertifiziert. Die Geburtenzahlen in Lich steigen seit Jahren an. 2016 wurden dort 1059 Mädchen und Jungen geboren, 2017 waren es 1143 Kinder, im Jahr danach dann 1068 und im vergangenen Jahr 1066. Im Jahr 2015 waren es mit 953 noch deutlich weniger. 2014 erblickten in Lich nur 886 Kinder das Licht der Welt. Die tausender Marke wurde in den vergangenen beiden Jahren jeweils Anfang Dezember erreicht. FOTO: PM

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare