Filmförderung

15 0000 Euro für Kino Traumstern

  • Gabriele Krämer
    vonGabriele Krämer
    schließen

Lich/Berlin(ik/pm). Über eine Förderung von insgesamt 15 000 Euro darf sich das Kino Traumstern in Lich freuen. Kulturstaatsministerin Monika Grütters hat nun bei einem gemeinsamen Besuch mit Regisseur Tom Tykwer in einem der ältesten Kinos Deutschlands, dem Moviemento in Berlin, die Preisträger der Kinoprogramm- und Verleiherpreise 2020 bekannt gegeben. Um ihnen in Zeiten der Corona-Krise die Prämien schnellstmöglich zukommen zu lassen, wurde die Preisvergabe vorgezogen. Das Traumstern erhält 10 000 Euro für das allgemeine Kinoprogramm; je 2500 Euro gibt es für das Kinder-/Jugendfilm- sowie für das Dokumentarfilmprogramm.

Die Kulturstaatsministerin hat die Mittel für die Kinoprogrammpreise in diesem Jahr von 1,8 Millionen auf 2 Millionen Euro erhöht, um auch hiermit zur Abmilderung der Corona-Folgen beizutragen.

Der Preis geht in diesem Jahr an insgesamt 254 Kinos. Darunter ist auch das Kinocenter in Gießen, das für sein Programm 7500 Euro erhält.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare